Deutschland bei Heim-WM auf Rang 11, Australien wird Weltmeister

Vom 21. bis 24. Juli 2016 hatte der Deutsche Quidditchbund die große Ehre, den IQA Quidditch World Cup 2016 in Frankfurt auszurichten. 21 Länder aus aller Welt zeigten nicht nur das Beste, das unser Sport auf dem Feld zu bieten hat, sondern auch Sportsgeist und Fairness über das gesamte Wochenende. Für die deutsche Nationalmannschaft stand zum Schluss ein elfter Platz zu Buche.

Die australische Nationalmannschaft hat bei der diesjährigen Quidditch-Weltmeisterschaft in Frankfurt am Main für eine Sensation gesorgt: die „Dropbears“ brachen im Finale die Siegesserie des bis dato ungeschlagenen Titelverteidigers USA. Wir gratulieren dem neuen Weltmeister ganz herzlich zum Titel und beiden Finalteilnehmern zu einem an Spannung kaum zu überbietenden Spiel, über das man in der Quidditchcommunity noch Jahre sprechen wird.

Die deutsche Nationalmannschaft erreichte bei ihrer ersten WM-Teilnahme vor heimischer Kulisse den 11. Platz. Trainer Jonas Zinn zeigte sich zufrieden: „Die Mannschaft hat in allen Spielen eine starke Leistung gezeigt und sich im Laufe des Turniers weiter gesteigert. Selbst wenn es nach Punkten nicht immer gereicht hat, haben unsere Spielerinnen und Spieler alles gegeben und auch gegen überlegene Nationen sehr gut dagegen gehalten.“

Nach Niederlagen gegen die USA und Norwegen und einem deutlichen Sieg gegen Brasilien in der Gruppenphase traf die deutsche Auswahl im Achtelfinale auf den späteren Weltmeister Australien. Im Spiel um die Plätze 9 bis 16 konnte die Mannschaft sich souverän gegen Slowenien und Katalunien durchsetzen. Lediglich Norwegen musste man sich im späteren Rückspiel knapp geschlagen geben.

Alle deutschen Spielergebnisse (* zeigt den gefangenen Schnatz ink. 30 Bonuspunkte an):
Gruppenphase (Samstag):
Norwegen 140* - 60 Deutschland
USA 170 - 40* Deutschland
Deutschland 200* - 50 Brasilien
KO-Runde (Sonntag):
Australien 150* - 20 Deutschland (Achtelfinale)
Slowenien 30 - 140* Deutschland
Norwegen 80* - 60 Deutschland
Deutschland 250* - 60 Katalunien (Spiel um Platz 11)

Wir danken allen Fans vorort und zuhause vor den Bildschirmen sowie Elbenwald, dem Hauptsponsor der Nationalmannschaft, ganz herzlich für die Unterstützung!

In der Funktion als Ausrichter der Weltmeisterschaft 2016 danken wir außerdem der International Quidditch Association, dem World Cup Organisationskomittee und der Stadt Frankfurt für die gute Zusammenarbeit, und allen freiwilligen Helferinnen und Helfern für ihren unermüdlichen Einsatz während des Turnierwochenendes!
Sportdeutschland.TV, das Web-TV des Deutschen Olympischen Sportbundes, hat nicht nur den WM-Livestream möglich gemacht, sondern auch Aufnahmen aller übertragenen Spiele zur Verfügung gestellt. Die Videos sind hier zu finden.

Fotos: Jens Gutermuth (1), Van Klaveren Quidditch Photography (2-4)