Deutsche Teams mit Kurs auf den European Quidditch Cup 2018

In Pfaffenhofen findet dieses Wochenende der European Quidditch Cup 2018 statt. Wir stellen euch die vier Teams vor, die für Deutschland an den Start gehen, und verraten euch alles, was ihr sonst noch wissen müsst!

Der European Quidditch Cup (EQC) ist das internationale Ziel der europäischen Quidditchvereine: die 32 besten Teams Europas treten dort gegeneinander an. Am kommenden Wochenende findet der EQC im Städtischen Stadion Pfaffenhofen, und damit zum ersten Mal in Deutschland, statt. Die deutsche Quidditchgemeinschaft wird von den Rheinos Bonn, Münchner Wolpertingern, Darmstadt Athenas und Three River Dragons Passau vertreten.

European Quidditch Cup 2018
Samstag, 28.04.2018, 09:00-19:00 Uhr (Vorrunde)
Sonntag, 29.04.2018, 08:00-18:00 Uhr (KO-Phase)
Der Eintritt zum Turnier ist frei, wir freuen uns auf viele Zuschauer*innen!

Anfahrtsadresse:
Städtisches Stadion
Ingolstädter Straße 52
85276 Pfaffenhofen an der Ilm

Ausgewählte Spiele des Turniers werden an beiden Tagen ganztägig im Livestream auf Sportdeutschland.TV übertragen.
Livestream Samstag | Livestream Sonntag

Die deutschen Teams im Überblick
Die Qualifikation für den EQC 2018 fand im November 2017 bei den Deutschen Quidditchspielen in Bremen statt. Seitdem haben sich die vier erfolgreichen Teams - Rheinos Bonn, Münchner Wolpertinger, Darmstadt Athenas und Three River Dragons Passau - unermüdlich auf das Turnier vorbereitet. Von Fitnesstrainings über Taktikanalysen bis hin zu einem gemeinsamen Trainingslager der vier Teams, Deutschland ist bestens auf den EQC im eigenen Land vorbereitet. Wir stellen euch die Teams und ihre Aufgaben in der Gruppenphase vor.

Rheinos Bonn
Die Rheinos Bonn haben sich in den vergangenen Jahren als das erfolgreichste deutsche Quidditchteam etabliert. Am EQC nehmen sie als Sieger der Deutschen Quidditchspiele 2017 teil. Auf dem internationalen Level sind die Erfolge bisher jedoch ausgeblieben, bei den bisherigen EQC-Teilnahmen in 2016 und 2017 verpassten die Rheinos das Achtelfinale jeweils knapp. Das soll sich in diesem Jahr ändern, in der Gruppenphase wartet dabei aber erstmal eine Herausforderung auf die Bonner: „Die Rekordeuropameister [Titans Paris] und das Team, das sie beim letzten EQC geschlagen hat [NTNUI Rumpeldunk] - sicherlich keine leichte Aufgabe. Wir sind uns der Tatsache bewusst, dass wir bei der Auslosung einen leichteren Weg hätten bekommen können. Aber das wird uns nicht davon abhalten, alles zu geben!“, kommentierte Rheinos-Trainer Leander Troll die Gruppenauslosung.
Vorrundenspiele:
10:00 Uhr Rheinos Bonn - Occamy Olomouc (Feld 1)
13:00 Uhr Rheinos Bonn - NTNUI Rumpeldunk (Feld 2)
16:00 Uhr Titans Paris Quidditch - Rheinos Bonn (Feld 5, Livestream)

Münchner Wolpertinger
Die Münchner Wolpertinger überraschten bei den Deutschen Quidditchspielen 2017 mit dem zweiten Platz. Vor heimischer Kulisse in Pfaffenhofen wollen sie nun zeigen, dass die starke Leistung in der EQC-Qualifikation keine einmalige Leistung war, sondern mit dem Team zu rechnen ist. Ernanntes Ziel der Wolpertinger bei ihrer ersten EQC-Teilnahme ist ebenfalls das Achtelfinale - und vielleicht sogar der Gruppensieg in der Vorrunde. "Keines der Teams in unserer Gruppe ist unschlagbar", so Trainer René Schneider. Die wichtigen Partien gegen die Vienna Vanguards und die OSI Vikings aus Oslo werden zeigen, ob die Münchner auch auf der internationale Bühne überzeugen können. "Wir gehen in beide Spiele mit vollem Eifer, wir wollen gewinnen."
Vorrundenspiele:
12:00 Uhr Münchner Wolpertinger - Gothenburg Griffins (Feld 1)
15:00 Uhr Münchner Wolpertinger - Vienna Vanguards (Feld 2)
18:00 Uhr OSI Quidditch Vikings - Münchner Wolpertinger (Feld 4)

Darmstadt Athenas
Die Darmstadt Athenas sind deutscher Stammgast des EQC, seit der ersten deutschen Teilnahme im Jahre 2015 waren sie in jedem Jahr mit am Start und haben sich stetig verbessert, zuletzt mit einer Platzierung in den Top 10 beim EQC 2017. Für dieses Jahr haben die Darmstädter sich das ehrgeizige Ziel Top 5 gesetzt. Den Anfang dazu soll der Gruppensieg machen, um im Achtelfinale einen möglichst einfachen Gegner zugelost zu bekommen. Trotzdem hoffen die Darmstädter in der KO-Phase auch auf ein bisschen Losglück, und auf die lautstarke Unterstützung der zahlreichen deutschen Fans.
Vorrundenspiele:
10:00 Uhr Paris Frog Quidditch - Darmstadt Athenas (Feld 5, Livestream)
14:00 Uhr Green Tauros Quidditch Torino - Darmstadt Athenas (Feld 1)
16:00 Uhr Darmstadt Athenas - Aarhus Owls Quidditch (Feld 4)

Three River Dragons Passau
Auch die Three River Dragons gehen als erfahrenes EQC-Team und einer Top-10-Platzierung aus dem vergangenen Jahr ins Turnier, müssen sich als Viertplatzierte der Quidditchspiele auf dem Weg in Achtelfinale aber durch die vermeintlich schwerste Gruppe des Turniers kämpfen. Dennoch ist der Mut der Passauer ungebrochen, die KO-Runde und eine Steigerung im Vergleich zum 9. Platz aus dem letzten Jahr ist das Ziel. Tatsächlich kennen die Dragons sich mit schweren Aufgaben in der Vorrunde bestens aus - bei den beiden vorherigen EQC-Teilnahmen spielten sie in der Gruppenphase gegen die Titans Paris, mit denen in diesem Jahr die Rheinos Bonn vorlieb nehmen müssen. Ein besonderes Highlight der Passauer ist das Spiel gegen die Werewolves of London, das Samstag um 13:00 Uhr im Livestream übertragen wird. Zwei Mal sind die Teams bereits aufeinander getroffen, zwei Mal konnten die Werewolves sich knapp durchsetzen. Dieses Mal soll sich das Ergebnis ändern.
Vorrundenspiele:
10:00 Uhr Antwerp A - Three River Dragons Passau (Feld 2)
13:00 Uhr Werewolves of London - Three River Dragons Passau (Feld 5, Livestream)
16:00 Uhr Three River Dragons Passau - Barcelona Eagles (Feld 2)