Ausschreibung des Eispokals 2018

Nach dem der Eispokal letztes Jahr mit großem Erfolg gestartet ist, wird das Turnier auch in dieser Saison ein weiteres Mal stattfinden. Eingeladen sind dabei alle Teams, die einem Vollmitglied des DQB angehören und nicht bereits am Ligafinale 2018 teilnehmen.

Der Eispokal 2018 wird erneut zu einem der Highlights zum Saisonauftakt, gibt er doch vor allem für alle neueren Teams eine große Chance, sich in der deutschen Quidditch-Landschaft zu beweisen. 

Für das Turnier beginnt ab heute der offizielle Ausschreibungszeitraum. Der DQB sucht hierfür nach einer Partnerorganisation, die das Turnier ausrichtet. Die Organisation des Turniers übernimmt der DQB und ein eigens eingesetztes Organisationskomitee in Zusammenarbeit mit dem Ausrichter. Partnerorganisation kann hierbei ein lokaler Quidditch- oder Sportverein, ein städtisches Sportamt oder eine andere Organisation oder ein passendes Unternehmen sein.

Ein Anreiz für alle Teams, sich für den Eispokal zu bewerben: Falls das gastgebende Team am Eispokal teilnimmt, so entfallen alle Teilnahmegebühren und Quoten für Referees und Volunteers dieses Teams.

Eckdaten des Turniers:
- 10 - 20 Teams mit 200 - 400 Spieler*innen
- Möglicher Zeitraum für das Turnier: 03./04. November 2018 bis 08./09. Dezember 2018
- Abgabe der detaillierten Bewerbung bis inklusive 15. September 2018

Sollten bis zur Bewerbungsdeadline keine geeigneten Bewerbungen eingereicht sein, wird die Bewerbungsfrist einmalig um zwei Wochen verlängert. Dadurch verkürzt sich der mögliche Zeitraum des Turniers um ebenfalls zwei Wochen und beginnt erst am 17./18. November.
Alle weiteren Informationen sind in der ausführlichen Ausschreibung zu finden. Einsendungen zur Interessensbekundung sind über ein separates Formular möglich. 

Selbstverständlich beantworten wir euch gerne alle eure Rückfragen zum Turnier und zum Bewerbungsverfahren. Schreibt uns einfach eine Email an gameplay[at]deutscherquidditchbund.de.